Share on FacebookTweet about this on Twitter

Alle Infos zu den ersten Fussballlichtspielen St.Gallen gibts hier.


Share on FacebookTweet about this on Twitter

Kommt Eric Cantona nach St.Gallen? Im Kulturmagazin Saiten wurde schon vor Tagen gemunkelt. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Cantona kommt – auf die Leinwand! Am 12./13. Juni 2015 finden die ersten «Fussballlichtspiele St.Gallen» statt. Spiel-, Dokumentar-, Kinder- und Kurzfilme machen die Lämmlisbrunnenstrasse zur Kulturmeile. Podiumsdiskussionen, eine Ausstellung und ein Strassenfest inklusive Openair-Kino beleben das Linsebühlquartier.

Looking for Eric

«Fussball ist mehr als 11 gegen 11, mehr als 90 Minuten sportlicher Wettkampf.» Mit diesen Worten fassen die Veranstalter der ersten Fussballlichtspiele St.Gallen an der heutigen Pressekonferenz die Motivation zusammen, in St.Gallen ein Fussball-Filmfestival zu organisieren. Aus einer spontanen Idee am Rande des letzten SENF-Releases im Februar wurde ernst und nun, wenige Wochen später, verkünden die Organisatoren ein vollgepacktes Programm für das Wochenende vom 12./13. Juni: Zwei Spielfilme, zwei Dokumentarfilme, ein Kinderfilm, zwei Kurzfilmblöcke. Dazu ein Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen, Musik, einer Ausstellung und einem Strassenfest.

Die ganze Veranstaltung findet entlang der Lämmlisbrunnenstrasse in St.Gallen statt. Das Fanlokal ist Infopoint und offizielle Festivalbeiz. Zudem wird am Freitagabend DJ Leroy hier den Abend musikalisch ausklingen lassen. Am Samstag tut ihm das Pascal Claude mit seiner Sammlung von Fussball-Schallplatten gleich. Vis-à-vis des Fanlokals, im Kulturraum 4 ½, kann in einer Ausstellung in die Geschichte des FC St.Gallen eingetaucht werden. Die Filme werden im ehemaligen Kino Tiffany sowie im Figurentheater gezeigt. Los geht es am Freitagabend mit einem Spielfilm, der die wahre Geschichte von Cass nacherzählt – einem schwarzen Jungen, der im England der 50er Jahre permanent diskriminiert wird. Er verschafft sich Anerkennung, indem er die «Karriereleiter» der Hooligan-Gruppierung Inter City Firm hochklettert. Nach seiner Verhaftung will er sein Leben umkrempeln, ein schwieriges Unterfangen. Anschliessend an den Film nimmt sich eine Podiumsdiskussion den im Film aufgeworfenen Themen an.

Weiter geht es am Samstag mit dem Kinderfilm «Marcello & Fatima – Zwei kleine Helden». In dieser Geschichte helfen sich ein christlicher Junge und ein muslimisches Mädchen gegenseitig bei ihren Problemen. Für die weniger jungen Festivalbesucher werden am Samstag mit «The Other Chelsea» und «Offside Istanbul» zwei Dokumentarfilme gezeigt. Ersterer nimmt sich der Region rund um das ukrainische Donetsk an, wo ein Fussballverein zur politischen Profilierung dient, während viele Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt sich in Kohleminen abschuften müssen. Im zweiten Film erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die Welt afrikanischer Flüchtlinge, die in Istanbul stranden und ihren Traum von einer Profifussballkarriere als Weg aus der Armut zu verlieren drohen. Das Thema Migration wird in der anschliessenden Podiumsdiskussion nochmal aufgegriffen.

Das Programm wird am Samstag abgerundet von zwei Kurzfilmblöcken und einer Openair-Vorführung von «Looking for Eric». In diesem Spielfilm erhält der depressive Postbote Eric Bishop Unterstützung von seinem grossen Idol, Eric Cantona. Dieser hilft ihm, sein Leben wieder auf die richtige Spur zu bringen. Und mit dazu das seiner Stiefsöhne. Eine gelungene Komödie, die mit viel Humor auch zu Solidarität aufruft.

Am Samstag belebt zudem ein Strassenfest das Linsebühlquartier. Zusammen mit dem Quartierverein findet dieses an der Unteren Büschenstrasse, gleich bei der Kantonsschule, statt. Restaurants des Quartiers sorgen für das leibliche Wohl.

Tickets gibt es nur an der Abendkasse für 5.-/Tag. Festivalpässe für beide Tage sind ebenfalls erhältlich. Wer die Fussballlichtspiele St.Gallen weitergehend unterstützen will, kann den Solidaritätspreis von 20.- bezahlen oder gleich Mitglied im Trägerverein werden. Alle Infos dazu und zu der Veranstaltung sind unter www.fussballlichtspiele.ch zu finden.

Bild Plakat


SENF ist offizieller Medienpartner der Fussballlichtspiele St.Gallen. Die Fussballlichtspiele werden ermöglicht durch das Sponsoring von St.Galler Fussballvereinen von der Alternativ-Liga bis zur Super League: FC St.Gallen, SC Brühl, FC Winkeln, FC St.Otmar, FC Fortuna, FC Rotmonten, Alternative Fussball Liga St.Gallen.