Der Jahreswechsel bietet stets eine gute Gelegenheit, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken. An dieser Stelle präsentieren wir euch deshalb die fünf Blogbeiträge, die ihr 2016 am meisten angeklickt habt.

Platz 5: PINK IST NICHT DAS NEUE GRÜN

Zu Beginn des vergangenen Jahres präsentierte der FCSG zwei speziell für Frauen hergestellte Fanartikel in Form von «stylischen New Era Caps». So weit so gut. Wir störten uns in der Folge weniger an der neuen speziell für Frauen hergestellten Kopfbedeckung, sondern an der damit verknüpften stereotypen Darstellung der weiblichen Fussballfans, welche sich durch das pinke Design manifestiert. Dieser Ansicht waren offenbar auch unsere Leserinnen und Leser machten den Blogbeitrag zum fünftbeliebtesten des vergangenen Jahres. Den ganzen Beitrag könnt ihr hier (nochmals) lesen.

Platz 4: TOP-FLOP

Fehleinkäufe gehören (leider) genauso zum FC St.Gallen wie das Bier zur Bratwurst. Entsprechend hohe Wellen schlug beim SENF-internen Nachrichtenticker die Meldung, dass unsere Kollegen vom Zwölf einen Beitrag über die grössten Fehleinkäufe des FCSG geplant hatten. Mit grosser Spannung erwarteten wir ihre Liste, um sie mit unseren eigenen Lieblingsfehleinkäufen zu vergleichen. Ähnlich ist es anscheinend auch euch ergangen, denn der Blogbeitrag mit den grössten FCSG-Fehleinkäufen wurde am viertmeisten angeklickt. Und er wurde auf Facebook so oft kommentiert wie kaum ein anderer. Die vollständige Liste könnt ihr euch hier (noch einmal) ansehen.

Platz 3: VERFRÜHTER 1. MAI IN ZÜRICH?

Auswärtsspiele in Zürich bergen immer ein gewisses Konfliktpotential. Für einmal waren es jedoch nicht die Fans, welche sich mit Drohgesten hervortaten, sondern die Stadtpolizei Zürich, welche anlässlich des Auswärtsspiels gegen die Grasshoppers im Frühling äusserst martialisch auftrat. Das Auftreten der Stadtpolizei Zürich warf anscheinend nicht nur bei uns einige Fragen auf, sondern auch bei unseren Leserinnen und Lesern. Den ganzen Augenzeugenbericht gibt es hier zum nachlesen.

Platz 2: DIE WAHRHEIT ÜBER WIL

Unser zweitbeliebtester Beitrag stammt aus der Feder unseres Gastautoren Etrit Hasler, welcher in seinem – nicht ganz ernstgemeinten – Blogbeitrag einen Erklärungsversuch für das fragwürdige Engagement der türkischen Investoren beim FC Wil liefert. Da schlüssige Erklärungen bis dato Mangelware gewesen sind, wurde der Blogbeitrag am zweitmeisten angeklickt. Wer Etrits Erklärungsversuch verpasst hat, kann ihn hier lesen.

Platz 1: STURM DER HALBWAHRHEITEN

facepalm

Da unser Magazin bekanntlich in einem halbjährlichen Publikationsrhythmus erscheint, nutzen wir den Blog von Zeit zu Zeit, um auf tagesaktuelle Ereignisse einzugehen. So auch Mitte April, als ein Tagblatt-Artikel nach der blamablen 0:7-Niederlage des FCSG gegen den FC Basel suggerierte, dass «eine verärgerte Hundertschaft die unterirdische Zufahrt zur AFG Arena blockierte und die Spieler daran hinderte, von der Stätte des Unheils wegzukommen». Die ebenfalls in der Tiefgarage anwesenden Kollektivmitglieder erlebten das Ganze ein wenig anders und stellten ihre Sicht der Dinge im meistgelesenen Blogbeitrag des Jahres 2016 dar.

In diese Auswertung eingeflossen sind sämtliche im Jahr 2016 erschienenen Blogbeiträge des SENF-Kollektivs. Aufgrund von auswertungstechnischen Einschränkungen konnten die auf Saiten.ch publizierten Beiträge nicht vollumfänglich einbezogen werden. Sämtliche zuerst beim Saiten-Magazin publizierten Blogbeiträge können hier eingesehen werden.

Auch interessant:

«DON’T LOOK BACK IN ANGHA, I HEARD YOU SAY!»... Seit April tickern wir an den Heimspielen des FCSG das Spielgeschehen für das Ostschweizer Kulturmagazin Saiten live aus dem Stadion. Zum Jahreswechsel präsentieren wir die Highlights des Ticker-Jahre...
SUPER LEAGUE: MEHR DEMOKRATIE WAGEN Dass der FC Wil erneut vor dem finanziellen Abgrund steht, hat auch damit zu tun, wie die Vereine im Schweizer Fussball organisiert sind. Eine Reform der Ligavorgaben wäre dringender als der aktuell d...
SCHATTEN ÜBER DER EM Russen, Franzosen und Engländer prügeln sich in Marseille, in Nizza stossen einheimische Fans mit Nordiren zusammen und vor dem Spiel Deutschland gegen die Ukraine kommt es in Lille ebenfalls zu unsch...

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich